Gallentee

Gut für Leber, Galle und Gallenblase

Manchmal kommt einem die sprichwörtliche Galle hoch. Dann hilft es, sich zurückzulehnen, durchzuatmen, zu entspannen. Wenn Sie tatsächliche Beschwerden mit der Galle haben, die nicht entzündlich sind, versuchen Sie einmal unseren Gallentee. Auch wenn Sie unter Beschwerden im Magen-Darm-­Bereich, wie Völlegefühl, Blähungen und Verdauungsbeschwerden leiden, sollten Sie sich eine Tasse aufbrühen.

Galle und Gallenblase

Die Leber produziert die Galle, eine zähe Körperflüssigkeit. Sie wird in der Gallenblase gespeichert und kommt im Zwölffingerdarm bei der Fettverdauung zum Einsatz. Mutter Natur hält viele Kräuter bereit, um Beschwerden in diesen Bereichen des Körpers zu lindern.

Pflichtangaben

Zusammensetzung:

Kümmelfrüchte, Gelbwurzwurzelstock, Löwenzahnwurzel und -kraut, Mariendistelfrüchte, Pfefferminzblätter

Hinweise:

Frei von künstlichen Farb-, Konservierungs- und synthetischen Duftstoffen. Vor Licht und Feuchtigkeit geschützt lagern. Nicht über 25°C lagern.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Etikett und/oder die beigefügte Broschüre und fragen Sie Ihren Ärzt*Arzt oder Apotheker*in. Arzneimittel außerhalb der Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren.

Gegenanzeige:

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile. Nicht anwenden bei Entzündungen oder Verschluss der Gallenwege, Darmverschluss. Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit Hebamme oder Therapeut*in.

Packungsgröße:

100 g

VK incl. 19% MwSt:

7,15 €

Grundpreis/100g bzw. 100ml:

7,15 €

Darreichungsform:

Tee

Rezeptpflichtig:

nein

Apothekenpflichtig:

ja

Hersteller:

Zieten Apotheke, Großbeerenstr. 11, 10963 Berlin